Tierheilpraxis Ingrid Daffner
 

Über mich

 

Mein Weg

 

In Garmisch geboren und zwischen Schafen und Kühen aufgewachsen! Da ist es kein Wunder, dass mir als Kind schon sämtliche Tiere immer sehr nah waren. Und glücklicherweise begleiten sie mich seit dieser Zeit. Seit meinem 18. Lebensjahr zählen Hunde, Katzen, Hühner, Laufenten, Hasen und sogar Schafe zu meinen Begleitern. 

Aktuell  lebt bei mir ein sechsjähriger Howawart Mix, Ayasha,  den ich mit 4 Wochen aus einem Wurf retten konnte und 7 Hühner. Als ich vor ca. 30  Jahren anfing, im Tierschutz tätig zu sein, wurde mir sehr schnell klar, dass ich mit Tieren arbeiten möchte. Vor 20 Jahren lernte ich den Beruf des Hundefriseur´s. Irgendwann stellte ich fest, dass immer mehr kranke, austherapierte Hunde und Katzen auf meinem Schertisch standen. Und sehr oft wurde mir die Frage gestellt, ob ich helfen kann. Durch den kranken Hund meiner Tochter lernte ich 2008 eine Tierheilpraktikerin kennen, konnte mich von ihrer Arbeit überzeugen und begann in ihrer Schule eine Ausbildung, die ich erfolgreich mit Zertifikat abschloss. Das war tatsächlich eine der besten Entscheidungen in meinem Leben.  Um mich weiter zu bilden, nahm ich zusätzlich an Fachausbildungen teil, wie z. B. Klassische Homöopathie, TCM Akupunktur, Farblichttherapie, Sanum Therapie, Bioresonanz Ausbildung, Life Wave - "pflastern statt nadeln", Osteopathie, Tierkommunikation. Lange Jahre durfte ich ein Husky - Rennteam betreuen. Eine unvergessliche Zeit mit wunderbaren Hunden!

 

 

Der Beruf des Tierheilpraktikers ist seit über 10 Jahren für mich eine der dankbarsten, schönsten und interessantesten Aufgaben in meinem Leben mit täglich neuen Anforderungen und Erkenntnissen. 

 

 Ich bin davon überzeugt, dass Naturheilkunde und Schulmedizin nicht in Konkurrenz stehen, sondern sich zum Wohle des Patienten ergänzen können.