Sanum- Therapie

Sanum-Therapie

“Dasselbe, was die Krankheiten erzeugt, heilt sie auch.”

Die isopathische Therapie nach Prof. Dr. Günther Enderlein ist eine Regulationstherapie. Isopathische Präparate sind niedrig potenzierte homöopahtische Arzneimittel, die aus kolloidalen Extrakten von (Schimmel-) Pilzen hergestellt werden.

 

Im gesunden Organismus kommen diese Pilzstämme als Primitivformen vor, die eine wichtige Funktion im Stoffwechsel haben. Durch Infektionen, falsche Ernährung, Umweltgifte oder gestörtes Säure-Basen-Gleichgewicht werden sie parasitär. Das Ziel dieser Therapie ist, das Milieu so weit wie möglich zu normalisieren und die Regulationsfähigkeit des Körpers zu verbessern. Das heißt, die Krankheit wird mit demselben Erreger geheilt, durch den sie ausgelöst wurde.