Dr. Schüßler Salze

Dr. Schüßler Salze

Der homöopathische Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler nahm an, dass Krankheiten allgemein durch ein Ungleichgewicht des Mineralstoffhaushaltes entstehen. Der Körper ist nicht in der Lage, Mineralstoffe  selbst zu bilden, sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Fehlen Salze (durch eine Funktionsschwäche der Organe), kommt es zu Störungen der Zellfunktionen. Schüßler Salze gleichen keinen Mangel aus, sondern sie helfen, die mit der Nahrung aufgenommenen Mineralien zu verwerten.  Durch die Potenzierung können die Salz Ionen ins Zellinnere gelangen. Schüßler verwendete für diese Heilweise den Ausdruck “Biochemie”.

Um das richtige Mineralsalz zu finden, ist es notwendig, wie bei anderen Therapien,  das gesamte Arzneimittelbild zu kennen.